1000 Euro Schadensersatz für unerlaubte Weitergabe von Bewerberdaten

Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH [Newsroom]

Wenn Emails an den falschen Adressaten verschickt werden, ist das schon immer peinlich gewesen. In Zeiten der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kann es für den Verursacher auch teuer werden. Ein Unternehmen hatte aus Versehen … Lesen Sie hier weiter…